Homberg, 14.09.2020
Zweites Quali-Spiel gegen Bayer Wuppertal

Am Samstag ging es vor heimischer Kulisse zum zweiten Qualifikationsspiel für die Niederrheinliga gegen Bayer Wuppertal.an den Start. Den Jungs wurde vor dem Spiel klar gemacht das es heute für uns um eine gute Ausgangsposition in der Gruppe geht. Man musste auf jeden Fall gewinnen und am besten noch so hoch wie es nur geht. Leider ist das wohl beim Weg auf den Platz wieder vergessen worden oder nicht jeder konnte mit dem Druck umgehen. In der ersten Halbzeit zeigten wir leider kein gutes Spiel, immer wieder grobe Fehlpässe oder der Ball wurde unterschätz so das die Gäste aus Wuppertal einige Torchancen hatten. Nach 12 Minuten war es dann nach einem Lauf über die rechte Seite der Wuppertaler passiert und die Gäste gingen mit 1:0 in Führung. Leider wurde es erstmal aus unserer Sicht nicht besser und unser gut aufgelegter Torwart Andre hatte in der ersten Halbzeit noch einiges zu tun. In der 28. Minuten konnten wir nach einem schönen Lauf über die Linke Seite und einem gut getimten Querpass durch Maurice Laroche den Ausgleich erzielen. So ging es dann in die Halbzeit.

In der Halbzeit mussten dann etwas deutlichere Wort gesprochen werden und der Mannschaft noch mal erklärt werden um was es heute ging. Auch die vielen Zuschauer die die Mannschaft Lautstark unterstützt haben, hatten ein besseres Spiel verdient.
In der Halbzeit gab es dann zwei Wechsel von denen einer besonders erwähnt werden muss.

Till Rollmann wurde zur Halbzeit eingewechselt der an diesem Tag seine Konfirmation um 14 Uhr hatte. Er ließ es sich nicht nehmen nach der Messe sofort zum Spiel zu kommen und uns in der zweiten Halbzeit zu unterstützen. Ein Teil der Verwandschaft war ebenfalls, zur Unterstützung am Rand, im feinsten Zwirn erschienen. Ein großer Dank, das es noch geklappt hat, geht an Susanne Rollmann und die Großeltern von Till die gesagt haben:" der Jung muss Fussball spielen!"

In der zweiten Halbzeit war es ein ganz anderes Spiel. Wir konnten unsere Schnelligkeit im Spiel nach vorne deutlich zeigen. Die Gäste aus Wuppertal liefen nur noch hinterher und konnten gegen unsere Jungs nichts mehr dagegenstellen. So gingen wir schon in der 37. Minute durch Maurice Laroche mit 2:1 in Führung. Das war den Jungs nicht genug, so hieß es, Ball aus dem Tor holen, alle wieder zurück in die eigene Hälfte und weiter geht es. Die Jungs marschierten weiter nach vorne und so blieb es nicht aus das unser frisch Konfirmierte Till Rollmann das 3:1 für uns erzielte. Das 4:1 erzielte unser Edeltechniker Yusuf Yildirim nach einer Flanke per Kopf. Der gut aufgelegte Liam Hildebrandt ,der zu der Zeit mit seinen Flügelläufen schon 2 Tor vorbereitet hatte, durfte sich in der 58. Minute selber auf die Torschützenliste eintragen. Den Schlusstreffer erzielte, mit göttlicher Unterstützung, in der 69. Minute Till Rollmann zum verdienten Endstand von 6:1.

Wir bedanken uns bei allen Zuschauern für die Lautstarke Unterstützung!!!!!!!

MaLa (154 )
Weitere Meldungen
20.09.2020 
Junioren: Wir gratulieren
Der VfB Homberg freut sich "wie Bolle": Die B1-Junioren von Trainer Sebastian Menne und die C1-Junioren des Trainerteams Marc...
 
17.09.2020 
Was ist los am Wochenende?
Regionalliga West: Preußen Münster - VfB Homberg Samstag, 14.00 Uhr, Preußenstadion, Hammer Straße 302, 48153 Mün...
 
09.09.2020 
Erstes Qualifikationsspiel gegen ETB Schwarz-Weiß Essen
Am Samstag ging es zum ersten Quali-Spiel nach Essen. Die Anspannung war der Mannschaft vor dem...
 
01.09.2020 
Letztes Testspiel vor der Quali
Am Sonntag den 30.08.2020 absolvierten wir unser letztes Testspiel gegen Ratingen 04/19, die ebenfalls wie wir die Qual...
 
01.09.2020 
Trainingslager Sportschule Wedau
Vom 21.08. - 23.08.2020 absolvierten wir in der Sportschule Wedau ein 3-tägiges Trainingslager zur Vorbereitung auf di...
11.08.2020 
Testspiel gegen den SV Budberg
Bei tropischen Temperaturen knapp an die 40 Grad absolvierten wir am Samstag unser drittes Testspiel gegen den SV Budber...
 

 

 

 



d