Homberg, 27.09.2023
**Homberg besiegt Abwehrbollwerk Rheurdt-Schaephuysen mit 4:0**

**Spieltag 6 - Bericht**

Die SpVgg. Rheurdt-Schaephuysen zeigte sich zu Beginn als Abwehrbollwerk, das Homberg bis zur 15. Minute vor einige Herausforderungen stellte. Es schien, als gäbe es kein Durchkommen, bis Tim über den Flügel durchbrach. Mit seiner platzierten Flanke auf Dominic zwang er den Schlussmann zu einer Glanztat.

In der 30. Minute hatte Samer eine weitere nennenswerte Aktion, als er aus dem Halbfeld einfach mal abzog und leider nur den Querbalken traf. Kurz darauf gab es den einzigen Angriff der ersten Halbzeit der SpVgg, bei dem Mihai eigentlich schon geschlagen war, den Angreifer jedoch dazu zwang, den Ball am Tor vorbeizuschießen. In der 34. Minute biss sich Dominic am hochmotivierten Schlussmann der SpVgg die Zähne aus, als der Ball noch von der Linie gekratzt wurde. So ging es mit einem torlosen 0:0 in die Kabinen.

In der Halbzeitpause muss das Trainerduo wohl die richtigen Worte gefunden haben, denn Homberg spielte den Ball fortan zügig im One-Touch mit viel Tempo über die Außen, um die mittlerweile sechsköpfige Abwehrkette zu knacken.

In der 60. Minute brachte Dlkash die zwölfte Ecke so scharf herein, dass ein Verteidiger gezwungen war, den Ball zum hochverdienten 1:0 ins eigene Tor zu köpfen. Endlich war die Abwehr überwunden, und nur eine Minute nach dem Anstoß wurde Stephen von Tim bedient. Dieser stürmte über die rechte Seite heran und überwand den Schlussmann aus spitzem Winkel zum 2:0. Jetzt hatte Homberg alles im Griff und setzte sich in der gegnerischen Hälfte fest.

In der 75. Minute wurde Prince in der Box gelegt, sodass der Schiedsrichter keine andere Wahl hatte, als auf den Punkt zu zeigen. Mihai verwandelte den Strafstoß unhaltbar zum 3:0. Drei Minuten später war es erneut Tim, der sich als Assistent auszeichnete und Dominic so bediente, dass dieser den Schlussmann überwinden konnte und zum 4:0 vollendete.

Ein großer Respekt gebührt dem Team aus Schaephuysen, das nur mit elf Mann angereist ist und das Spiel lange spannend hielt.

**#Heimspiel #VfBHomberg_U18

MarSob ( )
Weitere Meldungen
14.05.2024 
U13 - Perfekt - Vizemeister in der Niederrheinliga!
Drei Tage nach dem siegreichen Kreispokalendspiel musste unsere Mannschaft heute im vorletzten Meis...
 
11.05.2024 
D-Junioren- Kreispokalsieger 2024: VfB Homberg
Am heutigen Samstag standen auf der Sportanlage des SV Budberg die nächsten Pokalfinalspiele der Junio...
 
09.05.2024 
C-Junioren- Kreispokalsieger 2024: VfB Homberg
Die U15-Junioren des VfB Homberg sind Pokalsieger 2024 des Fußballkreises Moers. Auf der bestens b...
 
05.05.2024 
U 12 - Ein 17:1 Sieg gegen TV Asberg führt zur vorzeitigen Meisterschaft.
Am Samstag stand das vorletzte Meisterschaftsspiel der U12 gegen den TV Asbe...
 
04.05.2024 
U13 - Sieg in Rot Weiß Oberhausen!
Das nächste Spitzenspiel führte uns heute zum Nachwuchs von Rot Weiß Oberhausen. Unsere Mannschaft wollte die ...
04.05.2024 
Traditionelles U13 – Turnier war wieder ein großer Erfolg !
Bei bestem Fußballwetter und strahlendem Sonnenschein fand am vergangenen Mittwoch, den...
 
30.04.2024 
U 12 - TV Kapellen : VfB Homberg 1:8
Am gestrigen Montagabend ging es für die U 12 zum Nachholspiel in den Moerser Süden beim TV Kapellen. Die Ho...
 
28.04.2024 
Verpasste Chancen: Homberg unterliegt trotz Dominanz 2:0
Spielbericht 28. Spieltag Am 28. Spieltag musste sich Homberg in einem nervenaufreibenden S...
 
28.04.2024 
**Hombergs Torgala in Rumeln-Kaldenhausen: Ein beeindruckender 8:0 Erfolg**
Spielbericht - 27. Spieltag In einer überwältigenden Demonstration sei...
 
28.04.2024 
U10 mit 8:3 Heimsieg gegen den TV Kapellen
Am Samstag haben wir zuhause am Rheindeich die blau-weißen Kicker des TV Kapellen zum 20. Spieltag der Krei...