E2 Junioren 2023-2024



Homberg, 02.03.2024
U 10 spielt gegen den SV Budberg remis - 1:1

Am heutigen Samstag haben wir die U10 des SV Budberg und damit eine Mannschaft aus der Spitzengruppe der Kreisliga 3 am Rheindeich empfangen. Bei Kaiserwetter gingen wir die herausfordernde Aufgabe in folgender Formation an:

Elias (TW), Muhammed, Phil, Emil, Jonas, Matthias, Mohamad

Bereit hielten sich:

Eric (TW), Linus, Amar, Isa, Arian

Wie schon im Hinspiel war von der ersten Minute an klar, dass es ein Spiel gegen einen starken Gegner wird, den wir nicht in das Spiel kommen lassen dürfen. Aber die Jungs in schwarz-gelb nahmen das an und hielten körperlich gut dagegen. Und der 6. Minute wurde dann auch das erste Mal gut kombiniert, als Matthias nach schönem Steckpass von Mohamad alleine auf den gegnerischen Keeper zulief, den Ball aber nicht im Kasten unterbringen konnte. Vier Minuten später eroberte Muhammed den Ball bei einem Angriffsversuch der Gäste, trug ihn nach vorne und legte auf Mohamad ab, der zum umjubelten 1:0 einschoss (10. Minute). Leider stellten wir danach das kombinierende Fussballspielen weitestgehend ein und konzentrierten uns auf das körperliche Dagegenhalten. Das haben wir zwar ordentlich gemacht, aber so entstand ein Spiel, in dem sich beide Mannschaften gegenseitig neutralisierten und unsere eigentlich bessere Spielanlage nicht zur Entfaltung kam. Und so ging es mit einer knappen Führung in die Pause.

In Halbzeit zwei setzte sich leider das kampfbetonte Spielen fort und phasenweise spielten sogar die Gäste ansehnlichere Kombinationen. Wir für unseren Teil kämpften trotz viel zu komplizierter Spielweise gut und kamen auch noch zu hochkarätigen Chancen, die wir dann aber nicht nutzten. Und so ist es wie so oft im Fussball, wenn du die Dinger vorne nicht machst, scheppert es hinten. In der 49. Minute verursachten wir einen unnötigen Freistoß, ca. 25 Meter vom Tor entfernt, der vom Fuß der Gegnerin aus unterhalb der Querlatte zum Ausgleich einschlug. Kurz danach ertönte der Abpfiff.

Schlußendlich ein Unentschieden, dass sich ob des späten Ausgleichs wie eine Niederlage anfühlt, das aber aufgrund des aufopferungsvoll kämpfenden Gegners für diesen bei Weitem nicht unverdient war. Zwar hätten wir in mindestens vier Chancen die Führung ausbauen müssen, haben aber auch über weite Phasen zu wenig kombiniert und uns auf das Kämpfen versteift.

Positiv ist, dass wir weiterhin ungeschlagen bleiben und die erkannten Verbesserungspotentiale gleich am Mittwoch beim Nachholspiel gegen den MSV Moers auf dem Platz umsetzen können. Da gilt es die heute zunächst abgegebene Tabellenspitze wieder zu erobern.



MiRoll

15. Meisterschaftsspiel 02.03.2024

-
1
1
Schiedsrichter: Mathis Kehrman   (aus Budberg, SV Budberg)

Zuschauer: 75
Wetter:
Platz:
 
 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 



Spielverlauf



14
SPIELER
12
TEAMS
157
TORE
53
PUNKTE
#1
PLATZ