C2 Junioren 2022-2023



Homberg, 24.09.2022
U14 feiert ersten Saisonsieg

Im dritten Spiel der Kreisleistungsklasse gelang der Homberger C2 der ersehnte erste Sieg.
Mit einer starken und von Beginn an konzentrierten Mannschaftsleistung konnte die C2 des Grafschafter-Spiel-Verein vollkommen verdient bezwungen werden.

Der VfB erzielte direkt mit der ersten Ecke das 1:0. In der 2. Spielminute spielte Alex den Eckstoß, von der rechten Seite, präzise auf den, aus Sicht der Gastgeber, zu frei, am 5-Meter-Raum, stehenden Noah, dem die frühe Homberger Führung mit den Kopf gelang.
Als der GSV in der 7. Minute den Ball nicht aus dem eigenen Torraum befördern konnte, gelang es Mehdi, im zweiten Versuch, das 2:0 zu erzielen.
Die Homberger machten weiter das Spiel und drängten immer wieder Richtung Moerser Tor. Die Moerser Angriffsbemühungen wurden meist früh, vom Homberger Mittelfeld, neutralisiert. Ein weiterer Treffer sollte jedoch bis zur Halbzeitpause nicht mehr gelingen.
Auf zwei Positionen verändert (Julien kam für den angeschlagenen Noel und Caspar musste Elias im Tor ersetzen) kam der Gast aus Homberg aus der Kabine. Zunächst begann der VfB etwas zurückhaltend, doch dem GSV fiel scheinbar nichts ein.
Der VfB bestimmte daher wieder das Spiel und konnte aus einem Konter heraus das 3:0 (43. Minute) erzielen. Alex nahm, auf der linken Außenband, das Spielgerät mit und konnte, nach einigen schnellen Schritten, den Ball auf Noah durchstecken. Dieser brachte geschickt seinen Körper zwischen Ball und 2, in gelb spielenden, Gegenspielern, drang in den 16er ein und ließ dem Moerser Keeper, mit seinem Abschluss, keine Chance.
Als in der 56. Minute, der für Mehdi gekommene, Tayyip unseren mit der Nummer 14 spielenden Leon am zweiten Pfosten sah und anspielte, netzte dieser zum 4:0 ein und jeder betrachtete das Spiel als entschieden.
In der 60. fiel jedoch doch noch der Anschlusstreffer. Ein GSV Spieler nahm ein Homberger Bein dankend, im Strafraum, an. Den anschließenden Strafstoß verwandelte Moers sicher.
Nun hatten die Homberger, sicherlich auch den weiteren Wechseln im Mittelfeld geschuldet, keinen guten Zugriff mehr und man brachte den Ball kaum noch aus der eigenen Spielhälfte. Als in der 65. Minute auch noch der, äußerst unglückliche, zweite Moerser Treffer fiel, witterte der Gastgeber nochmals „Morgenluft“ und auf Homberger Seite kamen, im Gegenzug, leichte Zweifel auf. Die verbliebenen Spielminuten konnte man aber unbeschadet überstehen und somit die 3 Punkte mit an den Rheindeich nehmen.

AnKu

3. Meisterschaftsspiel 24.09.2022

-
2
4
Wetter:
Platz:

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 


Spielverlauf



20
SPIELER
11
TEAMS
17
TORE
6
PUNKTE
#8
PLATZ