Homberg, 10.03.2024
Homberg triumphiert mit taktischer und spielerischer Überlegenheit

**Spielbericht:**

In einer Partie, die von strategischem Geschick und individuellen Highlights geprägt war, setzte sich Homberg souverän mit 4:0 gegen Birten durch. Die Gäste präsentierten sich von Beginn an defensiv, mit dem klaren Ziel, durch kompaktes Verteidigen und schnelle Konter über lange Bälle für Überraschungsmomente zu sorgen. Doch Homberg war auf diese Taktik bestens vorbereitet.

Die erste Halbzeit war gezeichnet von Hombergs klarer Dominanz. Mit geduldigem Spielaufbau und kontrolliertem Ballbesitz suchte die Mannschaft konsequent nach Lücken in der dichten Abwehr der Gäste. Trotz einiger vielversprechender Chancen, unter anderem zwei Aluminiumtreffern, wollte der Führungstreffer nicht fallen. Besonders hervorzuheben ist eine Szene in der 10. Minute, in der Dlkash in einem hitzigen Zweikampf nur knapp einem Freistoß entging, welcher anschließend an die Latte krachte – ein Weckruf für die Homberger Hintermannschaft.

Die zweite Hälfte begann mit unverändertem Eifer seitens Homberg, nun noch zielstrebiger in den Abschlüssen. Die Geduld zahlte sich in der 65. Minute aus, als Houssein, kurz nach seiner Einwechselung, mit einem fulminanten Sprint die Birten-Verteidigung überwand und zum lang ersehnten 1:0 traf. Inspiriert von diesem Erfolg und angeführt von der Kreativität von Younes, der erneut eine Schlüsselrolle spielte, baute Homberg den Vorsprung weiter aus. Houssein, perfekt in Szene gesetzt, verwandelte zunächst mit einem Kopfball und vollendete dann seinen Hattrick mit einem gekonnten Abschluss nach einem direkten Pass von Dlkash – eine beeindruckende Demonstration seiner Abschlussstärke.

Emre setzte mit seinem Tor zum 4:0 den Schlusspunkt unter eine Phase, in der Homberg das Spielgeschehen vollständig kontrollierte und Birten kaum Luft zum Atmen ließ. Auch Nico hatte noch die Chance, sich in die Torschützenliste einzutragen, doch sein Schuss traf lediglich die Latte, während ein weiterer Versuch knapp das Ziel verfehlte.

Das Spiel endete mit einem verdienten 4:0 für Homberg, ein Ergebnis, das die taktische Reife, die spielerische Qualität und die mannschaftliche Geschlossenheit widerspiegelt. Mit diesem Sieg untermauert Homberg seine Ambitionen und sendet ein klares Signal an die Liga.

MarSob ( )
Weitere Meldungen
18.04.2024 
U13 - Kurzfristige Absage des Meisterschaftsspiels am Samstag in Kleve!
Zwei Tage vor der Austragung wurde das Spiel seitens Kleve verlegt! Ein Nachhol...
 
14.04.2024 
Homberg findet zurück zur Form: Kantersieg gegen Asberg
**Spielbericht 26.Spieltag** In einem überwältigenden Schlagabtausch zerlegte Homberg den...
 
14.04.2024 
Ein gebrauchter Tag in Sonsbeck: Schwere Kost für Homberg
„Spielbericht 25.Spieltag“ Nach zehn ungeschlagenen Spielen in Serie erlitt Homberg...
 
14.04.2024 
U 12 - VfB Homberg : Alemannia Kamp 2:1
Nach dem starken Turnier am letzten Wochenende, u.a. mit Spielen gegen den HSV, FSV Mainz 05, VfL Wolfsburg und...
 
13.04.2024 
18:0 - U10 mit deutlichem Heimsieg gegen den SC Rheinkamp
Am heutigen Samstag empfingen wir als Tabellenführer den punktlosen Tabellenletzten aus Rhei...
13.04.2024 
U13 - Verschenkte Punkte gegen Rhenania Hamborn!
Auch im zweiten Rückrundenspiel konnte unsere Mannschaft keinen dreier holen. 1:1 endete die Begegnun...
 
07.04.2024 
U16 verliert 5:7 im Test gegen Mainzer Verbandsligisten
Offener Schlagabtausch gegen Verbandsligisten aus Mainz. Die Auswahl aus Mainz-Gonsenheim suc...
 
06.04.2024 
Ein gebrauchter Tag in Sonsbeck: Schwere Kost für Homberg
„Spielbericht 25.Spieltag“ Nach zehn ungeschlagenen Spielen in Serie erlitt Homberg...
 
06.04.2024 
"Kraftprobe in Budberg: Homberg trotzt Verletzungsdrama mit Remis"
Spielbericht 23. Spieltag: Am 23. Spieltag erlebte die Partie zwischen Homberg un...
 
24.03.2024 
U 12 Testspiel - Jahn Hiesfeld : VfB Homberg 1:4
Am Sonntag war die U 12 bei der Erstvertretung von Jahn Hiesfeld zu Gast. Das Spiel begann aus Hom...