Homberg, 05.06.2021
VfB Homberg - Rot Weiss Ahlen 0:3 (0:1)

Das war´s: Mit einem 0:3 im Heimspiel gegen Rot Weiss Ahlen endete für den VfB Homberg die Regionalliga-Spielzeit 2020/2021 wenig erbaulich, die Gäste nahmen die drei Punkte verdientermaßen mit an die Werse. Die Gelb-Schwarzen liegen damit nach dem 42. Spieltag auf dem vorletzten Platz, Bergisch Gladbach 09 stand schon seit Dienstag als einziger Absteiger fest. Aber war´s das wirklich? Mindestens Rot-Weiss Essen und Bergisch Gladbach 09 sollen "Einsprüche" eingelegt haben, wogegen die sich richten, ist unklar. Es wird also wohl noch ein Weilchen dauern, bis "irgendetwas" am grünen Tisch endgültig entschieden wird, bis dahin bleibt den Homberger Verantwortlichen leider ein gewisses "Unwohlsein".

Vor dem Spiel wurden die Spieler verabschiedet, deren Abgänge feststehen: Alexandros Armen (in Abwesenheit), Felix Buer, Cottrell Ezekwem, Said Harouz, Nicolas Hirschberger, Nurettin Kayaoğlu, Metin Kücükarslan, Marvin Lorch, Jeffrey Malcherek, Danny Rankl und Samed Yesil. Auch Andreas Kossenjans wird sich als dritter Torwart zurückziehen, sage und schreibe 23 Jahre ist "Kosse" dabei - heute saß er als zweiter Keeper auf der Bank.

Die Gäste begannen offensiv und spielstark, nach sechs Minuten klärte Ricardo Antonaci spektakulär auf der Linie, nach der anschließenden Ecke köpfte Rene Lindner knapp vorbei. Hombergs erster Chance ging ein Fehler von Gäste-Keeper Rafael Hester voraus, der eine Ecke verhindern wollte und den Ball erlief, dann aber einen Fehlpaß spielte - ein Abwehrkollege konnte mit starkem Einsatz Marvin Lorchs Schuß abfangen. Nach achtzehn Minuten lagen die Homberger 0:1 zurück, Timon Schmitz köpfte einen Freistoß von Jan Holldack in die Maschen. Fünf Minuten später ließen die Hoffnungen der VfB-Fans, daß man den frühen Rückstand ausgleichen könne, deutlich nach: Cottrell Ezekwem holte den durchgebrochenen Gianluca Marzullo unmittelbar vor der Strafraumlinie von den Beinen und sah folgerichtig die rote Karte, den anschließenden Freistoß setzte Jan Holldack knapp neben den rechten Torwinkel. In Unterzahl gelang den Hombergern lange nur wenig, man ließ aber auch die Ahlener kaum noch zur Entfaltung kommen. Und in den letzten fünf Minuten vor der Pause hätte bei Chancen von Marvin Lorch, Danny Rankl und vor allem bei Freistößen von Ricardo Antonaci und Pascale Talarski durchaus der Ausgleich fallen können.

In der zweiten Halbzeit wogte das Spiel zehn Minuten lang hin und her, Philipp Gutkowski parierte glänzend gegen den eingewechselten Ilias Anan, der aufgerückte Ricardo Antonaci kam nach einer Kombination über Said Harouz und Danny Rankl einen Schritt zu spät. Rankl selbst brachte einen schwer zu nehmenden Ball per Kopf nicht auf das Tor, dann erlief Ilias Anan einen langen Ball und überwand Gutkowski im zweiten Versuch. Justin Walker verhinderte auf der Linie nach einer Ecke das drohende 0:3, dann sorgten die eingewechselten Nicolas Hirschberger und Nurettin Kayaoğlu für neuen Schwung. Hirschberger wurde zweimal in aussichtsreicher Position mit Müh und Not abgeblockt, die Vorarbeit leisteten Kayaoğlu, Pascale Talarski und Pierre Nowitzki. Ein weiter Einwurf von Mike Koenders ließ Danny Rankl einmal mehr hochsteigen, doch der scheidende VfB-Goalgetter wurde von einem der Ahlener "Abwehrriesen" noch gestoppt. Das 0:3 war dann die Entscheidung, Mike Pihl legte mustergültig auf Gianluca Marzullo ab, der Philipp Gutkowski keine Chance ließ. Luca Palla hätte um ein Haar das Ehrentor erzielt, aber heute paßte es einfach nicht - die Rot-Weißen gewannen auch in der Höhe verdient.

Weiter geht es "irgendwann" und "irgendwo" - vermutlich in Duisburg-Wedau - am grünen Tisch.

VfB Homberg: Gutkowski - Antonaci, Ezekwem, Kogel, Koenders - Nowitzki, Walker (89. Marcinek) - Lorch (64. Hirschberger), Talarski, Harouz (64. Kayaoğlu) - Rankl (80. Palla)

Bank: Kossenjans (TW), Asare, Hirschberger, Kayaoğlu, Marcinek, Palla, Sankowski

Nicht im Kader: Armen, Kaltak, Kücükarslan, Malcherek, Mohammad, Yesil (alle verletzt), Buer, Jafari

Tore: 0:1 (18.) Schmitz, 0:2 (56.) Anan, 0:3 (75.) Marzullo

Rote Karte: Ezekwem (23. / Notbremse)

Schiedsrichter: Patrick Holz (BSV Roxel)

Zuschauer: 200

Den StadionKurier zum heutigen Spiel kann man wie gewohnt "online" abrufen, einfach hier klicken. Im Spielerportrait stellen wir diesmal KIngsley Marcinek vor. Auch das Saisonfazit von Wolfgang Graf, dem Leiter unserer Fußballabteilung, empfehlen wir als besondere Lektüre.

Nach fast zehn Jahren und 574 Spielberichten zu Senioren- und Nachwuchsteams des VfB Homberg verabschiedet sich der Autor dieser Zeilen als VfB-Berichterstatter, bleibt dem Verein aber in seinen anderen Funktionen weiter erhalten. Danke für´s Lesen.

pjg (509 )

       
       
       
       
       
       
       
       
       
      

Fotos: Michael Ketzer / Christiane Trömer
Weitere Meldungen
13.06.2021 
Trainerteam komplett
Auch in der Spielzeit 2021/2022 wird der VfB Homberg in der Regionalliga West antreten und zum dritten Mal versuchen, als Amateurm...
 
13.06.2021 
Endlich Klarheit...
Endlich ist es so weit: Die Verantwortlichen des VfB Homberg können die Saison 2021/2022 "eingleisig" planen, die Gelb-Schwarzen we...
 
07.06.2021 
Zwei weitere Neuzugänge
Die nächsten beiden Neuzugänge des VfB Homberg stehen fest: Mit Maximilian Adamski und Pascal Gurk kommen zwei junge Spieler an...
 
06.06.2021 
Wir präsentieren Neuzugang Nummer vier
Die Kaderplanungen des VfB Homberg sind derzeit alles andere als einfach, die sportliche Leitung arbeitet aber a...
 
03.06.2021 
Was ist los am Wochenende? - Update -
Regionalliga West: VfB Homberg - Rot Weiss Ahlen Samstag, 14.00 Uhr, PCC-Stad...
01.06.2021 
VfB Homberg - FC Wegberg-Beeck 1:1 (1:1)
Geschafft! Der VfB Homberg hat seit heute die Gewissheit, auch in der kommenden Saison in der Regionalliga Wes...
 
31.05.2021 
Organisatorische Hinweise zum Spiel am Dienstag
Zum Regionalliga-Heimspiel des VfB Homberg gegen den FC Wegberg-Beeck dürfen am Dienstag Dauer- und Spi...
 
31.05.2021 
Was ist los am Dienstag?
Regionalliga West: VfB Homberg - FC Wegberg-Beeck Dienstag, 19.30 Uhr, PCC-Stadion - Reglementierter Zutritt, Kart...
 
29.05.2021 
Borussia Dortmund U23 - VfB Homberg 2:2 (0:1)
Ob die Spieler des VfB Homberg die an dieser Stelle veröffentlichten Vorberichte lesen? "Abgesehen vom st...
 
27.05.2021 
Was ist los am Wochenende?
Regionalliga West: Borussia Dortmund U23 - VfB Homberg Samstag, 14.00 Uhr, Stadion Rote Erde, Strobelallee 50, 44...
 

 

 

 



d