Homberg, 21.04.2020
Jahreshauptversammlung verschoben

Liebe Mitglieder des VfB-Homberg,

die Corona-Pandemie stellt den VfB Homberg aktuell vor diverse Herausforderungen. Insbesondere das Verbot von Zusammenkünften in Vereinen führt dazu, dass wir die für den 15.05.2020 geplante Jahreshauptversammlung bis auf Weiteres verschieben müssen.

Ein wichtiger Tagesordnungspunkt auf dieser Jahreshauptversammlung wäre die Neuwahl des Vereinsvorstandes gewesen. Damit der VFB und andere Vereine in ähnlicher Situation auch ohne diese Mitgliederversammlung weiter handlungsfähig bleiben, hat der Gesetzgeber mit einem "Gesetz zur Abmilderung der Folgen der COVID-19-Pandemie im Zivil-, Insolvenz- und Strafverfahrensrecht" reagiert.

Dort heißt es in Artikel 2 § 5 Absatz 1: „Ein Vorstandsmitglied eines Vereins oder einer Stiftung bleibt auch nach Ablauf seiner Amtszeit bis zu seiner Abberufung oder bis zur Bestellung seines Nachfolgers im Amt.“ Diese Regelung ist am 28.03.2020 in Kraft getreten, gilt für Vorstände, deren Amtszeit im Jahr 2020 abläuft und ist bis zum 31.12.2021 befristet. Diese rechtliche Situation trifft auf den Vorstand des VfB Homberg e.V. zu.

Selbstverständlich versuchen wir, die Jahreshauptversammlung schnellstmöglich zu terminieren und diese "Übergangsregelung" des Gesetzgebers so kurz wie möglich in Anspruch zu nehmen. Bis dahin versuchen wir weiterhin, unseren VfB im "schweren Corona-Sturm" auf Kurs zu halten.

Wolfgang Graf (Stellvertretender Vorstand)

PjG (329 )
Weitere Meldungen

 

 

 



d