Homberg, 08.03.2020
SV Schwafheim - VfB Homberg U16 0:6 (0:3)

Wenn der ungeschlagene Tabellenführer - die B2-Junioren des VfB Homberg haben bislang einmal Unentschieden gespielt und ansonsten alle Meisterschaftsspiele gewonnen - zum Drittletzten der Tabelle fährt, dann ist vom Papier her eine einseitige Partie zu erwarten. Und wenn dann der Favorit nach einer knappen Viertelstunde bereits dreimal getroffen hat, droht dem Underdog, der schon das Hinspiel 0:10 verloren hatte, ein Debakel. Der SV Schwafheim aber ließ sich nicht hängen, hielt mit fairen Mitteln - und einem starken Torwart - dagegen und zog sich gegen klar überlegene Gäste insgesamt ordentlich aus der Affäre.

Tabellenführer VfB Homberg, der nach zwölf Spielen 34 Punkte sowie ein Torverhältnis von 122:7 aufweist, ist am kommenden Wochenende spielfrei. In vierzehn Tagen geht es zu Verfolger SV Budberg, der abgesehen vom Hinspiel in Homberg alle Begegnungen gewonnen hat, dann wird man sicherlich mehr gefordert als heute auf dem Schwafheimer Aschenplatz.

Leider mußte ein Schwafheimer Verteidiger, der sich ohne Einwirkung eines Gegenspielers verletzt hatte, mit dem Krankenwagen abgeholt werden. Wir wünschen von dieser Stelle aus alles Gute.

Tore: 0:1 (5.) Blondin, 0:2 (11.) Grunert, 0:3 (14.) Grunert, 0:4 (60. / FE) Kaiser, 0:5 (70.) Niessen, 0:6 (73.) Grunert

Zuschauer: 25

PjG (111 )
Weitere Meldungen
14.03.2020 
Trainingsbetrieb unterbrochen
Der Vorstand des VfB Homberg e.V. hat entschieden, den Trainingsbetrieb im PCC-Stadion für alle Mannschaften mit sofortig...
 
13.03.2020 
Fußballzwangspause bis zum 19. April 2020
Jetzt ist es amtlich: Der Fußballverband Niederrhein hat verständlicherweise alle bis zum 19. April 2020 unte...