CQ Junioren 2018


Untitled Document

Homberg, 09.06.2018
VfB Homberg - Union Nettetal 2:1 (1:0)

Die C-Junioren des VfB Homberg haben auch die zweite Partie ihrer Relegationsrunde zur Niederrheinliga erfolgreich bestritten, gegen Union Nettetal siegten die Schützlinge der Trainer Sandro Spiri und Lars Richert 2:1 (1:0). Vor 75 Zuschauerinnen und Zuschauern war es Kapitän Melih, der einen vom gegnerischen Torwart an Ibrahim verschuldeten Foulelfmeter zur Halbzeitführung nutzte. Nach dem Seitenwechsel erhöhte Julian aus kurzer Distanz auf 2:0, das Aluminium verhinderte - wie auch schon im ersten Durchgang - eine deutlichere Führung. Torwart Fynn konnte sich bei einem fulminanten Fernschuß auszeichnen, war aber wenig später bei einer Ecke von der linken Seite machtlos - die Gäste verkürzten auf 2:1. Danach wogte das Spiel hin und her, am Ende feierten die von ihren Fans lautstark unterstützten Gastgeber den "Dreier".

Parallel dazu verlor der SC Werden-Heidhausen mit 1:7 gegen den FC Remscheid, der in vierzehn Tagen die Gelb-Schwarzen erwartet. Die Homberger sind also noch nicht durch, haben es aber auf dem Jahnplatz in Lüttringhausen selbst in der Hand, in der kommenden Saison in der Niederrheinliga anzutreten.

PjG

2. Meisterschaftsspiel 09.06.2018

-
2
1

Zuschauer: 75
Wetter:
Platz:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 
 

 


Spielverlauf



18
SPIELER
4
TEAMS
5
TORE
7
PUNKTE
#1
PLATZ