Homberg, 12.11.2017
TuS Preußen Vluyn - VfB Homberg II 0:3 (0:1)

Vom Auswärtsspiel bei TuS Preußen Vluyn ist unsere zweite Mannschaft heute mit einem ungefährdeten 3:0-Erfolg im Gepäck zurückgekehrt. Das Team von Trainer Sunay Acar bleibt damit Tabellenführer und liegt sechs Zähler vor Viktoria Alpen und sieben Punkte vor SV Sonsbeck II, letztere haben aber noch ein Nachholspiel auszutragen.

;
Der Aschenplatz am Klingerhuf
- Anklicken für größere Version -


Gespielt wurde auf dem Aschenplatz am Neukirchener Klingerhuf, nicht gerade der "Lieblings-Untergrund" der Gäste. Doch die Siege in Asterlagen und Rheurdt-Schaephuysen haben längst unterstrichen, daß sich die VfB-Reserve auch auf einem Hartplatz durchsetzen kann - und das Team um Kapitän Carsten Golinski wurde seiner Favoritenrolle rundum gerecht. Aus dem Oberliga-Kader war Justin Bock dabei, Cengizhan Erbay mußte - hoffentlich letztmalig - verletzt passen. Die Partie war über weite Strecken extrem einseitig, die erste Homberger Chance vergab Luca Palla. Nach einem Foul an Justin Bock parierte Vluyns bester Akteur, Keeper Artur Kiesler, den nicht einmal schlecht geschossenen Elfmeter glänzend, der fulminante Nachschuß von Ekrem Duljaj prallte von der Latte auf die Linie und dann zurück ins Feld. Doch drei Minuten später stand es 0:1, eine scharfe Flanke von Duljaj bugsierte Martin Grabowicz ins eigene Netz, ansonsten hätte Samet Caliskan bereitgestanden. Vom Rest der ersten Halbzeit - und das war noch mehr als eine halbe Stunde - ist nur wenig zu erwähnen: Die Gastgeber wagten sich nicht aus der eigenen Hälfte heraus und betrachteten aus sicherer Entfernung, wie sich die Viererkette der Gelb-Schwarzen minutenlang den Ball zuschob. Dennoch hätte in der einen oder anderen Situation das - beruhigende - 0:2 fallen können, doch es ging mit dem 0:1 in die Kabinen.

;
Der Rasenplatz am Klingerhuf - spürbare Tradition
- Anklicken für größere Version -


Nach dem Seitenwechsel ging es ähnlich ereignislos weiter - ja, es war oft richtig langweilig. Nach einer guten Stunde hatten die Gastgeber drei starke Aktionen innerhalb kurzer Zeit, zwei Freistöße und eine Ecke brachten Gefahr. Doch der ansonsten fast beschäftigungslose Keeper Frederic Michel war im richtigen Moment auf dem Posten, zweimal schossen die Vluyner knapp vorbei. Danach wurden die Gäste wieder zielstrebiger und drängten auf das 0:2. Thomas Schlieter war es dann, der nach einem Freistoß von Sinan Atabay per Kopf traf und damit die Weichen endgültig auf Sieg stellte. In der Nachspielzeit erhöhte der eingewechselte Oumar Barry auf 0:3, es war das zweite Joker-Tor des in Guinea geborenen 19-Jährigen. Nach 92 Minuten beendete der beste Mann auf dem Platz, Schiedsrichter Kevin Gerlach, ein einseitiges Kreisliga-Spiel und der Homberger Troß verließ zufrieden den Klingerhuf. Dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung, eines engagierten und disziplinierten Auftritts und der notwendigen Entschlossenheit im richtigen Moment stehen jetzt dreizehn Siege aus fünfzehn Spielen zu Buche - Respekt!

Weiter geht es für VfB Homberg II in einer Woche mit einem Heimspiel gegen den SV Orsoy.

VfB Homberg II: Michel - Schiek, Golinski, Schlieter, Duljaj - Murke, Palla - Atabay (83. Barry), Özmen (76. Hoffmeister), Bock (46. Baytekin) - Caliskan

Tore: 0:1 (13. / ET) Grabowicz, 0:2 (70.) Schlieter, 0:3 (90.+1) Barry

Besonderes Vorkommnis: Palla scheitert mit Foulelfmeter an Kiesler (10.)

Schiedsrichter: Kevin Gerlach (SpVgg Rheurdt-Schaephuysen)

Zuschauer: 50

.....


Fotos vom Spiel: Hier klicken.

PjG (161 )
Weitere Meldungen
16.11.2017 
Was ist los am Wochenende?
Oberliga Niederrhein: SpVg Schonnebeck - VfB Homberg Sonntag, 14.30 Uhr, Sportanlage Schetters Busch, Friedhofstr...
 
08.11.2017 
Was ist los am Wochenende?
Einen bis zwei Tage früher als an dieser Stelle üblich werfen wir einen Blick auf die Senioren-Spiele des kommenden W...
 
04.11.2017 
VfB Homberg II - VfL Rheinhausen 5:3 (2:2)‎
- "Spitzenreiter! Spitzenreiter! Hey! Hey!" - Heute war Derby-Zeit. Heute war Spi...
 
02.11.2017 
Was ist los am Wochenende?
Oberliga Niederrhein: SV 19 Straelen - VfB Homberg Sonntag, 14.30 Uhr, Römerstraße 49, 47638 Straelen Drei...
 
29.10.2017 
SpVgg Rheurdt-Schaephuysen - VfB Homberg II 0:1 (0:1)
- Murke und Michel sichern den Sieg - Als Tabellenführer ist unsere zweite Mannschaft h...
26.10.2017 
Was ist los am Wochenende?
Oberliga Niederrhein: VfB Homberg - FSV Vohwinkel Dienstag, 15.00 Uhr, PCC-Stadion Gegen den FSV Vohwinkel...
 
20.10.2017 
Was ist los am Wochenende?
Oberliga Niederrhein: VfB 03 Hilden - VfB Homberg Sonntag, 15.00 Uhr, PCC-Stadion Bleibt der Oktober für u...
 
12.10.2017 
Was ist los am Wochenende?
Oberliga Niederrhein: VfB Homberg - 1. FC Bocholt Sonntag, 15.00 Uhr, PCC-Stadion Vier Tage nach dem - wen...
 
07.10.2017 
VfB Homberg II - TV Asberg 4:0 (2:0)
Als Tabellenführer der Kreisliga A empfing unsere zweite Mannschaft heute den gut gestarteten Aufsteiger TV Asberg...
 
05.10.2017 
Was ist los am Wochenende?
Oberliga Niederrhein: 1. FC Monheim - VfB Homberg Sonntag, 15.00 Uhr, Rheinstadion, Kapellenstraße 1, 40789 Monhe...