Homberg, 11.10.2017
SV Scherpenberg - VfB Homberg 8:7 n.E. (4:4, 3:3, 2:1)

Im "Pokalderby" im Achtelfinale des Niederrheinpokals zwischen dem Landesligisten SV Scherpenberg und dem klassenhöheren VfB Homberg behielten die Gastgeber heute im Elfmeterschießen die Oberhand und zogen damit ins Viertelfinale ein. Dementsprechend enttäuscht verließen die Fans der Gelb-Schwarzen die gut besuchte Anlage im Scherpenberger Wäldchen.

Beide Mannschaften zeigten sich über 120 Minuten hoch motiviert, gelegentlich auch übermotiviert. Insgesamt wurde den Zuschauern auf dem berüchtigten Aschenplatz eine spannende und attraktive Partie geboten, mit wunderschön anzusehenden Treffern auf beiden Seiten, hart geführten Zweikämpfen und gelungenen Spielzügen. Ercan Sendag sah in der 27. Minute nach rüdem Einsteigen eine rote Karte, die Scherpenberger Unterzahl war aber im Spiel nicht spürbar. Zehn gelbe Karten - vier für Scherpenberg, sechs für Homberg - zeugen von der Intensität der heutigen Auseinandersetzung. Drei der vier ehemaligen Homberger in Reihen der Gastgeber hatten großen Anteil am Heimsieg: El Houcine Bougjdi schoß zwei spektakuläre Tore, Ercan Aydogmus besorgte das 4:4 und Dominik Weigl parierte zwei Elfmeter.

Weiter geht es für den VfB Homberg am kommenden Sonntag mit einem Oberliga-Heimspiel gegen den 1. FC Bocholt.

VfB Homberg: Laroshi - Dusy, Welky, Schmitt, Walker - Dertwinkel, Kogel (51. Rybacki) - Totaj (100. Merzagua), Wibbe, Bock (46. Acar) - Sadiklar

Tore: 0:1 (8.) Sadiklar, 1:1 (17.) E.H. Bougjdi, 2:1 (33.) E.H. Bougjdi, 2:2 (56.) Acar, 2:3 (59. / ET) Kuta, 3:3 (70.) Coric, 3:4 (93.) Sadiklar, 4:4 (105.) Aydogmus

Elfmeterschießen: Dertwinkel 4:5, Stellmach scheitert an Laroshi, Sadiklar scheitert an Weigl, Franke 5:5, Acar 5:6, E.H. Bougjdi 6:6, Rybacki scheitert an Weigl, 7:6 Schmidt, 7:7 Welky, 8:7 Frömmgen

Rote Karte: Sendag (27. / grobes Foulspiel)

Schiedsrichter: Bastian Lang (Essen)

Zuschauer: 900

PjG (596 )
Weitere Meldungen
05.07.2018 
Was ist los am Wochenende?
Freundschaftsspiel: VfB Homberg - VfB Hüls Samstag, 15.00 Uhr, PCC-Stadion Die Sommerpause ist zu Ende, de...
 
05.06.2018 
Oberliga-Rückblick
Die Oberliga-Saison 2017/2018 ist vorbei, der VfB Homberg hat mit 63 Punkten den dritten Platz erreicht und ein neues Stück Vereinsg...
 
03.06.2018 
TuRU Düsseldorf - VfB Homberg 3:4 (3:3)
Das war´s: Mit einem 4:3-Erfolg bei TuRU Düsseldorf hat der VfB Homberg seine überragende Oberliga-Saison beend...
 
31.05.2018 
Was ist los am Wochenende?
Oberliga Niederrhein: TuRU Düsseldorf - VfB Homberg Sonntag, 15.00 Uhr, Feuerbachstraße 82, 40223 Düsseldorf ...
 
27.05.2018 
VfB Homberg - SpVg. Schonnebeck 2:2 (0:1)
Es war das zweite "Spitzenheimspiel" in Folge für den VfB Homberg, das heutige Gastspiel des Tabellenführers ...
25.05.2018 
Was ist los am Wochenende? UPDATE
Oberliga Niederrhein: VfB Homberg - SpVg. Schonnebeck Sonntag, 15.00 Uhr, PCC-Sta...
 
13.05.2018 
VfB Speldorf - VfB Homberg 3:3 (1:2)
Die Serie hält, die Meisterschaftsträume haben einen Dämpfer erhalten: Bei Aufsteiger VfB Speldorf hat der VfB Hom...
 
11.05.2018 
Was ist los am Wochenende?
Oberliga Niederrhein: VfB Speldorf - VfB Homberg Sonntag, 15.00 Uhr, Saarner Straße 326, 45478 Mülheim an der Ruh...
 
10.05.2018 
ETB Schwarz-Weiß - VfB Homberg 1:3 (0:2)
Der an dieser Stelle üblicherweise Berichte zur ersten Mannschaft abliefernde Autor übernimmt heute ausnahmswe...
 
08.05.2018 
Was ist los am Vatertag?
Oberliga Niederrhein: Schwarz-Weiß Essen - VfB Homberg Donnerstag, 15.00 Uhr, Stadion Uhlenkrug, Am Uhlenkrug 40, 4...