Homberg, 07.07.2019
Erklärung des VfB Homberg

VfB Homberg bestreitet bis auf weiteres keine Spiele mehr gegen den TuS Asterlagen!

Die unglaublichen Vorfälle im Aufstiegsspiel des TuS Asterlagen gegen den SV Büderich und unsere eigenen Erfahrungen aus z.B. dem zuletzt bereits abgebrochenen Meisterschaftsspiel unserer Reserve-Mannschaft in Asterlagen haben uns dazu gebracht, die Situation mit allen betroffenen Mannschaften des VfB Homberg noch einmal intern zu erörtern.

Wir sind nach Gesprächen mit Abteilungsleitung und Mannschaften zu dem Entschluss gekommen, dass wir bis auf weiteres keine Freundschafts- und Meisterschaftsspiele gegen den TuS Asterlagen (weder auswärts noch zu Hause) austragen werden. Dies betrifft alle drei Seniorenmannschaften, wobei aktuell nur unsere dritte Mannschaft im Meisterschaftsspielbetrieb davon betroffen ist.

Wir möchten hiermit ein klares Zeichen für Fairplay und Respekt in unserem Sport setzen. Ebenso ist es uns ein Anliegen, Solidarität mit den Schiedsrichtern zu zeigen: Ohne die Unparteiischen funktioniert der Fußball nicht. Wir möchten deutlich machen, dass alle Vereine, die Spieler und Verantwortliche in ihren Reihen akzeptieren, die Bedrohungen und Gewalt in unserem Sport zulassen, in Zukunft damit rechnen müssen, von uns und anderen Vereinen boykottiert zu werden.

Ergänzung: Durch die überraschende Neueinteilung der Kreisliga B Gruppen sind wir in dieser Saison zwar nicht direkt betroffen, stehen jedoch auch in Zukunft zu dieser Entscheidung, welche bereits vor der Veröffentlichung der Gruppen getroffen wurde.

PjG (1720 )
Weitere Meldungen