Homberg, 02.05.2017
Donnerstag: VfB Homberg - 1. FC Bocholt

Am Mittwoch stehen acht Partien des 30. Oberliga-Spieltags auf dem Programm, die neunte findet erst am Donnerstag statt, wenn Aufsteiger VfB Homberg den 1. FC Bocholt empfängt. Die Gäste sind eines der Top-Drei-Teams der Liga, im nächsten Jahr will man um den Aufstieg in die Regionalliga mitspielen. Dementsprechend schwer dürfte es für unsere Mannschaft werden, doch sogenannte "unlösbare Aufgaben" sind bekanntlich eine Spezialität der Gelb-Schwarzen. Im Hinspiel beispielsweise ging das Team von Trainer Stefan Janßen als ebenso verdienter wie unerwarteter 2:0-Sieger vom Platz, Jonas Rölver glänzte als zweifacher Torschütze. Mit den Leistungen der letzten Wochen, der Spiel- und Lauffreude, der taktischen Disziplin oder der Zweikampfstärke wird es jedem Gegner schwer gemacht, gegen den VfB Homberg zu punkten. Das darf am Donnerstag gerne wieder so sein, auch wenn der 1. FC Bocholt einen Lauf hat: Seit sechs Partien ist man ungeschlagen, die letzten vier Begegnungen wurden sämtlich zu Null gewonnen. Außerdem sind die Münsterländer das beste Auswärtssteam der Liga, erst ein Spiel wurde in der Fremde verloren (3:1 beim VfR Fischeln). Aber es gibt auch genügend Zahlenreihen, die für die Gastgeber sprechen - wir empfehlen, sich die Partie live anzusehen.

Der Anstoß erfolgt um 19.30 Uhr im PCC-Stadion.

.....

Die Ansetzungen unserer Kreisliga-Teams:

Mittwoch, 19.30 Uhr: MSV Moers II - VfB Homberg II
Dienstag, 19.30 Uhr: ESV Hohenbudberg II - VfB Homberg III


PjG (689 )
Weitere Meldungen
04.06.2017 
Oberliga ist komplett
Mit einem 2:2 Unentschieden schiebt sich Monheim als letzter Verein in die neue Oberliga Saison. Alles weitere bald