Homberg, 01.04.2017
Kunstrasenplatz Baustopp wegen Römerlager

Ihr habt es gemerkt! Das war natürlich ein Aprilscherz...
Der Bau des neuen Kunstrasenplatzes geht natürlich weiter.

Es gab tatsächlich zwei E-Mails von besorgten VfBlern, die das Ganze für bare "Münze" hielten. Ich verrate aber nicht wer das war :-)


Das Projekt Kunstrasenplatz Zwo scheint wohl zum Scheitern verurteilt.

Bei den Bauarbeiten des neuen Platzes sind Grundmauern eines alten römischen Badehauses entdeckt worden.

Gestern freigelegt
Seit gestern befinden sich mehrere Ausgrabungsexperten an der Baustelle und haben erstmal die Arbeiten gestoppt.
Der Fund scheint so einmalig zu sein, dass schon von einem neuen Xanten gesprochen wird - So die Aussage von Prof. Dr. Franz Scheunenberger.
Scheunenberger weiter: "Wir werden hier eine Sensation erleben. Dass der Spielbetrieb unter den Ausgrabungen leiden könnte sehe ich nicht. Aber wir vermuten noch weitere Gebäude etwa im Gebiet des heutigen PCC Stadions. Dieses müsste dann versetzt werden."

Fussballabteilungsleiter Graf wollte sich gestern nicht dazu äußern. Heute jedoch tagt eine Versammlung von Klubführung, Denkmalschutz und Stadtführung im Duisburger Rathaus.

Wolfgang Meyer findet Münze
Der Spielbetrieb soll erst einmal so weiter gehen. Alle Spiele für Samstag und Sonntag sollen durchgeführt werden.

Erste Schaulustige fanden sich gestern schon an der Baustelle ein und machten lange Hälse. Trainer "Wolle" Meyer: " Das ist unglaublich. Super erhaltene Umrisse und ich habe zwei Münzen gefunden. Die habe ich natürlich abgeben müssen".

An alle Hobby-Archeologen: Nichts anfassen!

pi (618 )
Weitere Meldungen